Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unseren Behandlungbereich Podologie

Die Podologie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Ziel der Podologie ist, Patienten von akuten Fußproblemen zu befreien und vor eventuellen Folgeschäden zu schützen. Hierbei dienen spezifische Therapietechniken und -verfahren, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Bewegungsfähigkeit und -freiheit im Alltag und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Der Beruf Podologe ist ein Gesundheitsfachberuf. Eine gängige Definition von Podologie lautet nichtärztliche Heilkunde am Fuß.
Die Podologie grenzt sich damit deutlich von der reinen Fußpflege, wie sie von Fußpflegern praktiziert wird, ab.

 

Diener-Gesundheitspraxis_signet_250px

Unsere Leistungen in der Podologie im Überblick

  • Podologische Komplexbehandlungen (Diabetiker, Marcumar etc.)
  • Anamnese und podologische Befunderstellung
  • Biomechanische Untersuchung
  • Erstellen des Behandlungsplans und Aufklärung über das Behandlungsziel
  • Spezielle Behandlungsmaßnahmen bei Nagelveränderungen
    – Richtiges Schneiden der Nägel
    – Behandlung eingerollter und eingewachsener Nägel
    – Unterstützung von Mykosetherapien und verdickten Nägeln
    – Orthonyxiespangen-Therapie, Nagelkorrekturspangen
    – Nagelprothetik (künstlicher Nagelersatz)
  • Spezielle Behanldungsmaßnahmen bei Hautveränderungen
    – Hyperkeratosenbehandlungen (Abtragen übermäßiger Hornhaut und/oder Schwielen)
    – Behandlung von Clavi (Hühneraugen) und Verrucae (Warzen)
    – Spezielle Behandlungsmaßnahmen bei Entzündungen und Infektionen
  • Druck- und Reibungsschutz
  • Orthesentechnik (Anfertigen von langlebigen Druckentlastungen)
  • Spezielle Verbandstechniken und Entlastungen (Taping, Kompression)
  • Spezialtechniken unter Einbeziehung von manuellen, apparativen, medikamentösen
    und physikalischen Behandlungsmethoden
  • Mobilisierungsübungen und Fußgymnastik bei Fehlstellungen und Deformitäten
  • Allgemeine und individuelle Patientenberatung und Patientenanleitung zu vorbeugenden
    Maßnahmen wie die Pflege und die Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Füße
  • Dokumentation (Karteikarte, interdisziplinäre Zuweisung – Bericht)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen (Ärzte, Orthopädieschuhtechnikern, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten)
Weitere Information erhalten Sie auf http://www.zfd.de

Schützen und pflegen Sie Ihre Füße - sie werden es Ihnen danken.

Wir freuen uns, Sie in der Diener Gesundheitspraxis für eine podologische Behandlung begrüßen zu dürfen!